Home Allgemein Wie werden Culottes für mollige Frauen gestylt?

Wie werden Culottes für mollige Frauen gestylt?

Styling Culottes-Tipps für mollige Frauen

Wie werden Culottes für mollige Frauen gestylt?

Culottes für mollige Frauen sind seit wenigen Jahren im Trend. Der Kompromiss aus Rock und Hose ist eine ideale Alternative, wenn Du Dich zwischen beiden Teilen nicht entscheiden kannst. Die weiten, halblangen Hosen sind bequem und wirken je nach Design androgyn, lässig oder elegant. Culottes für große Größen können eine 7/8 Länge haben oder bis zu den Knien reichen. In Bezug auf Materialien, Farben und Mustern zeigen sie sich als äußerst variabel, dementsprechend ist vielseitig ist ein Look mit ihnen. Hier möchte ich Dir zeigen, wie Du das Beste aus einer Culottes herausholst.

Was sind Culottes?

Culottes sind auch als Hosenrock bekannt. Die ehemals bezeichneten Kniebundhosen wurden ursprünglich von Männern getragen und hatten noch ein anderes Design: Sie lag sehr eng an, weshalb sie am unteren Saum einen Schlitz hatte, der das Anziehen erleichterte. Ihren großen Erfolg feierten sie im 18. Jahrhundert in ganz Europa. Die Culotte erhielt im Laufe der letzten Jahrhunderte immer wieder neue Looks. Die Lederhose aus der bayerischen Trachtenmode beispielsweise stammt ebenfalls von der Culotte ab. Die Culottes, die ich hier meine, hat weit geschnittene Beine und reicht bis über die Knie.

Styling Culottes-Tipps für mollige Frauen

Große Frauen, die übergewichtig sind, können die große Größen Culottes ganz nach Belieben kombinieren. Dank ihrer Größe sehen zu den Hosenröcken in Übergröße Sneakers, High Heels und Sandalen gut dazu aus. Je nach Schuhwerk und Design der Culotte greifst Du nun zu einem schmalen Oberteil: Bluse, Top oder Shirt mit einem figurnahen Schnitt machen Dich in dieser Kombination optisch schlanker.

Trick für kleine Frauen

Kleine Frauen sollten Culottes wählen, die nicht länger als bis zu den Knien reichen. Ansonsten läufst Du Gefahr, noch kleiner auszusehen und Erinnerungen an die Hochwasserhose wachzurufen. Daher greifst Du zusätzlich zu einem kleinen Trick und trägst auf jeden Fall Absatz- oder Plateauschuhe zu Deiner Plus Size Culotte.

Trick bei ausgeprägter Hüfte

Frauen mit einer ausgeprägten Hüfte tragen am besten den Hosenrock, der nur bis zu den Knien reicht und nach unten hin ausgestellt ist. Deine Oberteile sollten am Bund enden, indem Du sie in die Culotte hineinsteckst oder Du Teile wählst, die bis zur Culotte reichen. Möchtest Du Deine Pölsterchen am Bauch kaschieren, lenkst Du Die Blicke auf Deine Schokoladenseite: Betone Dein Dekolleté und Deine Beine. Deswegen sollte die Culotte auch nur Midi-Länge haben. Statt eines engen Oberteils trägst Du eine bequeme Tunika oder eine Bluse.

Beim Stylen von Culottes sind grundsätzlich 2 Dinge zu beachten

  1. Ist die Culotte weit geschnitten, sollte das Oberteil eng sein und die Taille betont werden.
  2. Ist die Culotte lang und Deine Beine kurz, brauchst Du Schuhe mit hohem Absatz, um die Proportionen anzupassen.

Kurvige Frauen sollten Culottes immer mit Schuhen mit Absatz tragen, um eine streckende Wirkung zu erzielen.